Dienstag, 3. Januar 2012

Trauriger Jahreswechsel

 
Am 27. Dezember wurde unser Archie nach kurzem, schweren Leiden erlöst. Wir sind dankbar, dass er bis wenige Tage vorher sein fast 12 jähriges Leben genießen durfte, aber sehr, sehr traurig, weil er uns so fehlt. Er war ein wundervoller, ganz besonderer Hund und hat es uns leicht gemacht die Hundeerziehung zu erlernen.
 Im April 2010 kam dann sein Großneffe Milow zu uns. Die beiden hatten eine wundervolle Zeit miteinander. Gerade deshalb vermisst Milow seinen Freund jetzt auch und muss sich erst an das Leben als "Einzelhund" gewöhnen. Er tröstet uns auch so gut er kann und wir sind sehr froh, dass wir ihn haben!





 Archie hat viel mit ihm gespielt und ihn super toll erzogen.

  

Ganz viel Zeit durften wir mit Archie an der Nordsee verbringen, diese Zeiten hat er bis zum Schluss immer besonders genossen!

 

Er war ein Teil unserer Familie. Wir sind sehr traurig und vermissen ihn sehr!!!

 


Kommentare:

  1. Wie traurig!
    Unsere Sheila ist auch kurz vor 12 Jahre alt. Man merkt ihr das Alter schon an...
    Ich hoffe ihr findet ein wenig Trost in Milow!
    lg johanna

    AntwortenLöschen
  2. Das tut mir sehr leid.
    Es ist immer wieder ein Wunder- wie tief sich diese Fellnasen in unsere Familienherzen einschleichen können :-)
    Er freut mich für Euch, dass Ihr an eine tolle Zeit mit Archie zurück denken könnt.
    Ich wünsche Euch eine trostreiche und weiterhin schöne Zeit mit Milow.
    LG Bianka

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Evi,
    das ist ein trauriger Start ins neue Jahr! Ich wünsche, dass euch die guten Erinnerungen Trost schenken!
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  4. (((Evi))) und family, grad gestern sprachen wir von eurem Archie und jetzt wo ich die Bilder sehe,... gestern grad sprangen mit meine Hollandbilder ins Auge, mit BEIDEN Hunden. Ach ich drück dich mal! Ricara

    AntwortenLöschen